Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Einzureichen von jedem Miet-Interessenten sind folgende

BEWERBUNGS-UNTERLAGEN:

 

 

(1) Formlose schriftliche Bewerbung um ein Mietverhältnis

      mit folgenden Angaben:
    

      - Wohnobjekt (Stadt, Strasse, Haus-Nr., Wohnungs-Nr., ggf. Zimmer-Nr.), 
      - Wunsch-Einzugszeitpunkt,
      - Wunsch-Mietdauer,

      - Mobiltelefon-Nummer & eMail-Adresse des Bewerbers, 
      - derzeitige Wohnadresse,

      - Lebenslauf (tabellarisch),

      - besondere Wünsche (Musikinkstrumente, Haustiere etc.), 
      - ausdrückliche schriftliche Bestätigung der Fähigkeit zur Leistung
        monatlicher Mietzahlungen und zur Hinterlegung einer Kaution / Mietsicherheit.

 

(2) Kopie des Personalausweises des Bewerbers (beidseitig).

 

(3) Kopie des Zulassungsbescheides der Hochschule / des Studierenden-Ausweises.

 

(4) Nachweis einer bestehenden Haftpflicht-Versicherung des Bewerbers in Kopie

      (bei Familien-Versicherung - schriftliche Bestätigung der Versicherungsgesellschaft über Versicherungsschutz
        in eigener Wohnung während des Studiums / der Ausbildung
)
.

 

(5) Nachweise der Mietzahlungs-Fähigkeit
    

     - BAföG-Bescheid in Kopie,

     und / oder
     - Verdienstabrechnungen der letzten 3 Monate in Kopie,

     und / oder
     - Mietübernahme-Bestätigung der Eltern im Original (formloses Schreiben).

 

(7) Eltern-Bürgschaft:

 

"Hiermit übernehmen wir,

____________________________________________________________________

(Vorname und Name des Vaters und der Mutter, mit Angabe der ausgeübten Berufe),

wohnhaft in

____________________________________________________________________

(Adresse, PLZ, Ort),

tagsüber telefonisch erreichbar unter

______________________________

(Tel.Nummer),

eine selbstschuldnerische Bürgschaft für alle Verpflichtungen von

_________________________________________________________

(Vorname und Name des Bewerbers)

aus dem Mietvertrag in

______________________________________________________________

(Bezeichnung des Wohnobjekts / Straßenname, Hausnummer, WG-Nummer).

Unter anderem bürgen wir für die Erfüllung aller aus diesem Mietverhältnis und seiner Beendigung resultierenden Ansprüche und Forderungen (Mietzahlungen, ordnungsgemäße Bewirtschaftung der Wohnung, ordnungsgemäße Rückgabe der Wohnung, Ausgleich von Forderungen aus unterlassenen Instandsetzungs-Maßnahmen in der Wohnung, Ausgleich von Schadensersatzansprüchen und Ansprüchen auf Nutzungsentschädigung, Verzugszinsen etc., s. §§ 771 und 772 BGB).

Wie übernehmen die Bürgschaft unter Verzicht auf die Einrede der Vorausklage, der Anfechtbarkeit und Aufrechenbarkeit (§§ 770 und 771 BGB).

Die Bürgschaft wird als unkündbar vereinbart und nicht auf eine bestimmte Zeit beschränkt, und erlischt erst nach vollständiger Begleichung sämtlicher ausstehender Miet- oder sonstiger Forderungen, die im Zusammenhang mit der Nutzung der Mietwohnung stehen.

Wir versichern hiermit, dass wir von uns aus und unaufgefordert dem Vermieter der o. g. Wohnung diese Bürgschaft für den Fall des Vertragsabschlusses mit (Vorname und Name des Bewerbers) anbieten und zusagen, um Bedenken des Vermieters gegen die Bonität des Mieters auszuräumen.

Mit dieser Bürgschaft werden keine besonderen Belastungen für den Mieter verbunden sein.

Der Vermieter verliert durch diese Bürgschaft nicht den Anspruch, vom Mieter die gesetzlich zulässige Mietsicherheit / Kaution gemäß § 551 BGB zu fordern."

___________________________________

(Ort, Datum, Unterschriften beider Bürgen)

 

(8) Kopien der Personalausweise der Bürgen (beidseitig).

 

* WICHTIG:

Wenn nur ein Eltern-Teil als ALLEIN-BÜRGE auftritt, sollten von diesem Verdienstnachweise der letzten 2 Kalendermonate vorgelegt werden, um seine Bürgschafts-Fähigkeit zu belegen.

 

(9) Mietschuldenfreiheits-Bescheinigung vom letzten Vermieter,

      sowie

      Bestätigung des letzten Vermietersdarüber,
      dass seinerseits gegen den Mieter keine Schadenersatz-Ansprüche
      aus unterlassenen Instandsetzungs- / Schadensbeseitigungs-Maßnahmen in der Wohnung bestehen.

      Wenn der Bewerber bis jetzt immer nur in der Eltern-Wohnung gewohnt hat,
      und noch keine eigene Wohnung angemietet hat, dann muss eine schriftliche

      Bestätigung der Eltern über erfolgte Aufklärung des Bewerbers betr.
      ordnungsgemäßen Umgangs mit fremden Eigentum in einer Mietwohnung

      vorgelegt werden. 

 

(10) SCHUFA-Auskunft.

    

 °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Vollständige
Bewerbungs-Unterlagen
sind zu schicken an:
GARANT p. V., Wiesenstrasse 5, 49074 Osnabrück

Versand per Post: Normal-Brief zu €1,45

!!!
KEINE Einschreiben mit Rückschein !!!

oder

per eMail an:
garant-verwaltung@web.de

 

 

WICHTIG:

********

!!! Bewerbungen müssen spätestens 10 Tage VOR gewünschtem Bezug der Wohnung eingegangen sein !!!